Anfahrt

Mit der Bahn
Wachenheim liegt an der Deutschen Weinstrasse und ist mit der Deutschen Bundesbahn (eigener Bahnhof!) erreichbar. Vom Bahnhof aus ist ein Gehweg von ca. 80 Minuten zu bewältigen (ca 9 Km). Als Naturfreunde fühlen wir uns dem Naturschutz sehr verplichtet und möchten die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel fördern. Daher holen wir Sie bei Bedarf aber auch gerne ab.

Mit dem Auto
Von Ludwigshafen – Neustadt/Karlsruhe, über die A65 bis Abfahrt Bad Dürkheim, weiter über die B 271 neu bis Ausfahrt Wachenheim/Friedelsheim, Nach Wachenheim reinfahren. An der großen Ampelkreuzung geradeaus in die Waldstraße.

Von Heidelberg /Mannheim/Ludwigshafen über die A650 bis Bad Dürkheim immer der Hauptstraße (B37) folgen. An der großen Ampelkreuzung vor Bad Dürkheim (vor der Bahn-Unterführung) links abbiegen. Neustadt/Weinstraße (B271 neu) dann 2. Ausfahrt Wachenheim/Friedelsheim. Nach Wachenheim reinfahren. An der großen Ampelkreuzung geradeaus weiter.

Richtung Lindenberg / Kurpfalzpark. Am Ortsende fahren Sie nach ca. 3,5 Km rechts ab, der Beschilderung folgend.

Für alle Fälle die GPS Daten: N 49°25’43“/ E 8°7’7“.

Und hier finden Sie eine Karte mit Routenplaner.

Zu Fuß
Für viele ist das Oppauer Haus ein Wanderziel. Im Pfälzer Wald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, finden sich viele stille Plätze zur Erholung in der Natur. Geniesen Sie die Ruhe. Im Schatten hoher Tannen, auf hellen Lichtungen oder am gurgelnden Bach.

Das Gebiet ist von einer Vielzahl meist gut beschilderter und begehbarer Forst- und Wanderwege durchzogen. Auf Hunderten von Kilometern kann man hier tagelang den Wald durchkreuzen.

Das Oppauer Haus eignet sich trefflich als “Basislager” für Rundwanderungen. Sie können uns für einen Tagesausflug als Ausgangspunkt ansteuern. Oder aber auch gerne einen “kleinen Urlaub” hier verbringen, indem Sie sich für ein paar Tage bei uns einmieten. Und jeden Tag eine andere Tour gehen. So macht “Wandern” richtig Spaß. Der Alltag ist weit weg, die abendliche Rückfahrt ist vergessen. Entfliehen Sie Streß und Sorgen.

Bei allen Routen ist es empfehlenswert, eine Wanderkarte mitzuführen, mit der man vorher seine Route festgelegt hat.

Eck-Kopf, Weißer Stein, Drei Eichen, Hammelstal, Forsthaus Rotsteig, Kurpfalzpark, Forsthaus Silbertal, Lambertskreuz – um nur einige Wanderziele zu nennen. Teils bewirtschaftet für die Stärkung unterwegs, teils aber auch als Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Oppauer Haus geeignet. So parken Sie doch z.B. bei Drei Eichen (Bad Dürkheim) oder dem Forsthaus Rotsteig / Kurpfalzpark und gehen zu uns. Oder, ein Beispiel für eine größere Tour: Mit dem Bus ab Bad Dürkheim ins Isenachtal zur Alten Schmelz. Dann wandern zum Oppauer Haus, weiter nach Wachenheim und mit dem Zug wieder in die Heimat.

H-Bierbanke

Wir wünschen viel Spaß und einen erholsamen Tag!